Die Ergebnisse des Mr Olympia 2011 stehen fest. Phil Heath trägt seine erste Sandow Trophäe mit nach Hause und schlägt den amtierenden Mr Olympia Jay Cutler.

Verdient, wie ich denke, denn im Vergleich schlägt er Jay eindeutig und stellt für den Bodybuilding Sport einen perfekte Repräsentanten dar.

Mr Olympia 2011 Bericht

Wie auch im letzten Jahr, standen Jay Cutler und Phil Heath zuletzt auf der Mr Olympia Bühne und warteten auf die Bekanntgabe der Ergebnisse. Doch in diesem Jahr war alles anders. Während Jay im letzten Jahr über Phil triumphierte, so übernahm Phil beim diesjährigen Mr Olympia 2011 den Titel, sowie einen Check über 200.000US-Dollar.

Die steile Karriere von Heath begann im Jahr 2006 als er als totaler Newcomer seine ersten 2 Bodybuilding Wettkämpfe gewann. Und die Jahre der harten Arbeit und seine unglaubliche Genetik, haben sogar Legenden wie Chris Cormier und Flex Wheeler sprachlos gemacht… als er zum ersten Mal die Bühne des diesjährigen Mr Olympia 2011 betrat.

 

Phil Heath, der Gewinner beim Mr Olympia 2011, ist der 13te Titelträger in der 47-jährigen Geschichte des größten und prestigeträchtigsten Bodybuilding Wettkampf der Welt. Das verrückte ist, dass Phil sein volles Potential noch nicht ausgeschöpft hat und mit seiner Hingabe sich ständig verbessern zu wollen, hat er schier unbegrenzte Möglichkeiten… mit gerade einmal 31 Jahren.

Jay Cutler war “off”. Ihm fehlte es an Volumen und Definition, die ihm in den Jahren zuvor dabei halfen 4 Mr Olympia Titel zu holen. Er hatte keine Antwort auf die Attacke von Phil Heath. Cutler kämpfte jedoch bis zum Schluss und gab sich als wahrer Champion als er in einer mitreißenden Ansprache dem neuen Champion Phil Heath gratulierte und ihn als “the new king” titulierte.

Platz 3 sicherte sich Kai Greene, der recht viele Vergleiche mit Phil Heath erhielt und versprach im nächsten Jahr noch besser anzutreten.

Victor Martinez landete auf Platz 4 und wartete mich erheblichen Verbesserungen auf.

Dennis Wolf erreichte in einer schmaleren Version von sich selbst den fünften Platz und verdrängte den “messerscharfen” Dexter Jackson auf Platz 6.

Siebter wurde Tony “The X-Man” Freeman. Sehr erfreulich war der achte Platz für den Mr Olympia Neuling Brandon Curry, der damit sehr sehr viel Potential für die Zukunft verspricht.

Ronny Rockel wurde neunter und rundete mit Hidetada Yamagishi die Top 10 ab.

Ergebnisse Mr Olympia 2011

  1. Phil Heath
  2. Jay Cutler
  3. Kai Greene
  4. Victor Martinez
  5. Dennis Wolf
  6. Dexter Jackson
  7. Toney Freeman
  8. Brandon Curry
  9. Ronny Rockel
  10. Hidetada Yamagishi
  11. Shawn Rhoden
  12. Edward Nunn
  13. Johnnie Jackson
  14. Marius Dohne
  15. Craig Richardson
  16. Ben White
  17. Evgeny Mishin
  18. Frank McGrath
  19. Marc LaVoie
  20. Marcus Haley
  21. Michael Kefalianos
  22. Robert Piotrkowicz
  23. Robert Burneika
  24. Troy Alves
Bilder Mr Olympia 2011 Männer
Phil Heat Mr.Olympia 2011
Jay Cutler Mr.Olympia 2011
Kai Greene Mr.Olympia 2011
Top 6 Vergleich Mr.Olympia 2011

Bilder + Bericht: Flexonline.com

http://contests.flexonline.com/contests/2011/olympia/

 

Ergebnisse: BBSzene.de
http://www.bbszene.de/mr-olympia-2011-ergebnisse-und-scorecards.html