Ein Mehrkomponentenprotein besteht wie der Name schon sagt aus mehreren Komponenten. Damit lässt sich eine höhere biologische Wertigkeit erzielen und es hat den Vorteil, dass man mit nur einem Produkt die Vorteile der schnellen und der langsamen Proteine vereinen kann und sich nicht nur für eines entscheiden muss.